Home
Aktuelles
Kalender
Verein
Gremien
Projekte
Presse
Dokumente
Archiv
Kontakt
Links
Suche
18.10.2017 :: Druckversion :: AktuellesAktuelles
Suche

Projekt: Erstellung von Broschüren mit interaktiven Wanderrouten - „Expedition Uthlande“

Die Insel- und Halligkonferenz plant ein übergreifendes Insel- und Halligprojekt. Es geht um die Erstellung von Broschüren mit individuellen Routen und Beschreibungen, die die Interessierten auf ihrer Wanderung begleiten.

Auf den Expeditionstouren durch die Region Uthlande sollen die unzähligen Natur- und Kulturattraktionen der Region hautnah erlebt und dabei anschaulich und lebendig Kenntnisse über deren Bedeutung erlangt werden. Die Orientierung erfolgt mittels Karten aus den Broschüren entlang markanter Landschaftselemente (ggf. QR-Code). Durch detaillierte Wegbeschreibungen sollen sich auch ungeübte Wanderer gut und sicher im Gelände zurechtfinden.  Die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft der Region Uthlande wird auf eigene Faust erforscht. Dabei gibt es Siedlungen aus der Bronzezeit zu entdecken, man erfährt wie die Eiszeit die heutige Landschaft geformt hat, wo das Trinkwasser herkommt und lernt welche Besonderheiten Tiere und Pflanzen im Lebensraum Wattenmeer auszeichnen. Die Touren und Beschreibungen sollen von Projektgruppen vor Ort ausgearbeitet werden.

Die Arbeiten zur Erstellung der Karten samt einheitlicher, spannend geschriebener Texte sowie zum Layout und Druck sollen vergeben werden. Angebote können bis zum 30. September eingereicht werden.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle bei Frau Eckelt. Tel.: 04681-3468 ∙ oder E-Mail: eckelt.at.inselundhalligkonferenz.de.

 

Pressemitteilung
PM IHKo Mitgliederversammlung Nordstrandischmoor 20170428
PM IHKo Bachelorarbeit Abschluss 20170110

Resolution
Resolution Änderung Kommunalabgabegesetz
Resolution Meeresschutz statt Verklappung Hambuger Hafenschlick
Stellungnahme Entwurf LES Schleswig-Holstein2017
Stellungnahme Gesetzentwurf Wohnraumsicherung 2017

Nautiker und Nordseeschützer fordern Deutsche Küstenwache
Vielzahl der Behörden erfordern straffe Organisation / Politik soll handeln
(Hamburg) Mit einem „Positionspapier zur Schaffung einer Deutschen Küstenwache“ haben sich die Schutzgemeinschaft Deutsche Nordseeküste, die Insel- und Halligkonferenz und sechs Nautische Vereine an die Europa- und Bundestagsabgeordneten sowie die Parlamente der norddeutschen Küstenländer und Stadtstaaten gewandt.
Positionspapier zur Schaffung einer Deutschen Küstenwache Februar 2017
PM zum Positionspapier
weitere Information: http://www.sdn-web.de/nautiker-und-nordseeschuetzer-fordern-deutsche-kuestenwache/

 

Auf dem Online-Marktplatz MEERJOBS.DE können sich Arbeitgeber und Arbeitssuchende treffen. Stellenanzeigen können geschaltet werden, Stellenanbieter können aus hinterlegten Lebensläufen von Menschen, die gerne auf Helgoland arbeiten möchten, geeignete Kandidaten ansprechen.

 

Strategie Wattenmeer 2100 beschlossen
Angesichts des Klimawandels und des dadurch bedingten Meeresspiegelanstieges hat die Landesregierung am 30. Juni 2015 die Weichen für die Zukunft des Wattenmeeres in Schleswig-Holstein gestellt.
Mehr Informationen: http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/V/_startseite/Artikel/150630_wattenmeer2100.html